Bisher gibt es kaum Angebote für Kleinkinder, dies ist gerade in diesem Stadtteil, gezeichnet durch viele alleinerziehende Mütter, äusserst schlecht. Der von Dete vor mehr als 6 Jahren gegründete Kindergarten „Coração de Estudante", findet entsprechend Zuspruch.

Vor November 2003 existierten 3 Klassensäle und ein weiterer Raum, in dessen Ecke eine kleine Küche untergebracht ist. Im oberen Teil des Hauses wohnte ein kleiner Teil der Familie der Grundschullehrerin Dete. Sie hat 5 Schwestern und 6 Brüder. Insgesamt wurden 47 Kinder im Vorschulalter betreut. Das Projekt bestand darin, dass auch der obere Stock für den Kindergarten und die Vorschule hergerichtet und renoviert wurde. Dies geschah Ende 2003.

Seit 2004 werden in der Kinderkrippe „ Coração do Estudante“ - nach der Fertigstellung der Umbauten - zwischen 70 und 80 Kindern zwischen 2 und 7 Jahren betreut. Sowohl Ende 2004 als auch Ende 2005 gingen die Eltern von 14 bzw. 13 Kindern wieder aufs Land zurück, da sie in Salvador keine Arbeit fanden. Drei Kindergärtnerinnen betreuen die Kinder, eine weiter Kraft von ihnen hilft den Müttern bei der Zubereitung der 3 täglichen Mahlzeiten. Mit Vorschulerziehung, Alphabetisierung, Erziehung zur Hygiene sowie mit gesunder Ernährung sind die Kinder gut versorgt. Seit Ende 2010 beteiligen sich erfreulich viele Elternteile mit, wenn auch oftmals kleinen Geldbeträgen bzw. Lebensmitteln, am Unterhalt der Kinderkrippe.