zisterne2020 1Wie ein Besuch im November 2019 zeigte, hilft dieses Projekt den Menschen im Landesinneren ganz konkret die harten, wasserlosen Zeiten zu überstehen. Auch 2019 konnten vor allem durch die Unterstützung der in Freiburg angesiedelten Stiftung „Mensch und Tier“ MuT erneut mehrere Zisternen gebaut werden.

 

Leider ist der Initiator, Padre Romulo Remigio Viana an Leukämie erkrankt und derzeit nur bedingt einsatzbereit. Er hält sich immer wieder zur Behandlung in Campina Grande auf. Er zeigte sich jedoch optimistisch die Krankheit besiegen zu können.  Damit seine begonnene Arbeit auf jeden Fall weitergeführt werden kann entsteht augenblicklich eine Assoçiacão, eine Nicht-Regierungsorganisation. Die Brasilieninitiative steht mit ihm in kontinuierlichem Austausch.

Sie können dieses Projekt und unsere Arbeit zielgerichtet mit einer Spende unterstützen:

.....